Sonne im Wald

Über Mich

Ich habe mich schon früh für alternative Heilmethoden interessiert. Es begann zu dem Zeitpunkt, als meine Kinder noch sehr klein waren. Häufige und heftige Infekte, meist mit Antibiotika behandelt, gaben mir den Anlass, nach alternativen Therapien zu suchen.

Nun kam die klassische Homöopathie zum Einsatz. Die positiven Ergebnisse begeisterten mich so sehr, dass ich mich mehr und mehr mit diesem Thema befasste.

Während meiner fundierten, schulmedizinischen Ausbildung habe ich erfahren, wie wertvoll gute und genaue Diagnostik ist, die die Grundlage für eine individuell angepasste Behandlung bildet.
Oft bin ich schon Menschen begegnet, die aufgrund chronischen Krankheitszuständen nach alternativen begleitenden Therapien gesucht haben.

Durch die klassische Homöopathie und/oder Orthomolekularmedizin ist es möglich, den Körper wieder in eine gesunde Balance zu bringen oder den Gesundheitszustand zumindest zu verbessern.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit meinem Wissen helfen kann.

Mein Werdegang:

1987 – 1990
Ausbildung zur Kinderkrankenschwester

bis 1991
Kinderkrankenschwester im Bezirkskrankenhaus Schwerin

1991 – 1995
Kinderkrankenschwester Uniklinik Hamburg-Eppendorf

1995 – 1997
kaufmännische Ausbildung in medizintechnischer Fa.

1997 – 1998
Sachbearbeiterin im Diabetikerversandhandel

1998 – 2002
Mutterschutz, Erziehungszeit von 2 Kindern, dazwischen
9 Monate ambulante Krankenpflege in Teilzeit

2002 – 2006
Sachbearbeiterin im Diabetikerversandhandel

2006
Verwaltungsangestellte und Teamleitung in der Rezeption/ Büro der
Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie am Klinikum Stuttgart

2013 – 2015
Ausbildung zur Heilpraktikerin

2013/ 2014
Fachfortbildung Dorntherapie

2014
Fachfortbildung Breuss-Massage

Herbst 2015
Überprüfung beim Gesundheitsamt Heilbronn

2014 – 2016
Basis- und Grundkurs Klassische Homöopathie an der Thalamus – Heilpraktikerschule in Stuttgart; 2,5 Jahre

2016
Fachfortbildung Kinesiologie – Grundlagen

Frühjahr 2016
Beitritt UDH Baden Württemberg

2018
Fachfortbildung Hormonelle Dysbalancen bei Frau und Mann

2018
Fachfortbildung Korrekte Praxisabrechnung